Willkommen auf dem Klostergut Mönchehof
Collage Taubenschlag und Pferdekopf von Newcomer













Home
Neuigkeiten
kontakt

News aus dem Klostergut Mönchehof

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Archiv
DEZEMBER
09.12. Mit einem vierten Platz
in einer Springprüfung der Kl. L, beendete auch Magnus Bäte eine hocherfolgreiche Saison. Mit der achtjährigen Contalia (Contaggio-Chasseur)erreichte er diese Platzierung auf dem Turnier in Verden. Auf dem Abreiteplatz traf Magnus mit seinem Pferd auf Patricia Lindenberg (rechts im Bild), die die neunjährige Stute Count Crossy (Count Grannus-Calyplso II)gesattelt hatte. Beide Pferde kommen von Imke Harms, der erfolgreichen Reiterin aus Poggenhagen.
Magnus
09.12. Gut 20 Reiterinnen und Reiter
haben sich für den heute und morgen stattfindenden Dressurlehrgang von Andreas Weiser angemeldet. Geritten wird in der Reithalle auf dem Mönchehof. Die vier Damen auf dem Bild, verfolgen trotz kalter Witterung, gut gelaunt den Unterricht von Andreas Weiser
ladies
03.12. Das war richtig schade
Antonia. In der zweiten Wertungsprüfung zum Hallenchampionat der Nachwuchsreiter in Aachen stürzte Antonia mit ihrem Pferd Prestige. Damit war für die Juniorenreiterin der Parcours beendet. Am heutigen Sonntag sattelte Toni noch einmal für die Trostrunde und lieferte einen vertrauensaufbauenden, sicheren Ritt mit Prestige ab. Sei nicht traurig Antonia, allein die Saison mit Prestige ist rückblickend mit 10 Platzierungen in Kl. S sehr gut gelaufen. Kopf hoch, es geht weiter.

01.12. Mit einem neunten Platz
im S*-Springen begann heute das Turnier in Aachen für Antonia Neuburg. In der weihnachtlich geschmückten Halle des Veranstalters zeigten Toni und ihr achtjähriger Prestige (Perigeux-Conteur)eine ansprechende Runde. Schauen wir mal wie es weiter geht.
Aachen
NOVEMBER
30.11. Heute ging es nun los,
zum Turnier nach Aachen. Auf dem Programm steht das sogenannte Salutfestival. Die besten Children, Junioren und junge Reiterinnen und Reiter treffen sich zum Saisonfinale. Antonia Neuburg ist heute um 11.30 Uhr mit ihren Eltern Claudia und Bernard zu dem Event gestartet. Mit dabei natürlich ihr Pferd Prestige. Toni mach Dir keinen Kopf, es kommt wie es kommt. Die Nominierung für dieses Turnier ist schon eine Auszeichnung und das I-Tüpfelchen auf eine tolle Saison. Viel Glück, wir drücken die Daumen. Genieße die Tage.
Abfahrt Aachen
19.11. In einem S*-Springen mit Stechen
wurde heute das Finale der jungen Springreiter in Verden ausgetragen. In dem 41-köpfigen Starterfeld der besten Reiterinnen und Reiter aus allen deutschen Landesverbänden, gelang Antonia Neuburg mit ihrem Prestige nach einer Nullrunde im Umlauf, der Sprung ins Stechen. Am Ende war es in dem anspruchsvollen Springen Platz neun. Glückwunsch Toni.

18.11. Am heutigen Abend stand
in Verden die Ehrung der 8ter-Teams auf dem Programm. 8ter-Team, eine Initiative vom Reitsport Magazin und dem PSV Hannover soll Reiterinnen und Reiter belohnen, die in Dressur- Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen eine Wertnote von 8,0 und besser erzielen. Es gibt in jeder Disziplin eine Einzelwertung und eine Gesamtwertung für die Reitvereine. Die Reiterinnen und Reiter vom Reitverein Wunstorf haben in dieser Wertung mit ihren Ponys und Pferden fleißig Punkte in Prüfungen der Kl. E - bis M gesammelt, damit wurde der Reitverein Wunstorf in der Gesamtwertung der Vereine Dritter. Die Anreise nach Verden erfolgte im Bus, so konnten alle Mitfahrer, Reiterinnen und Reiter mit Eltern, Freunden etc. die Hin- und Rückfahrt genießen und hatten viel Spaß. Dank an dieser Stelle an die Bäckerei Kuckuck aus Kolenfeld, die für das leibliche Wohl der dreißigköpfigen Reisegruppe gesorgt hat. Im Bild das 8ter-Team des Reitvereins. v. links nach rechts hinten: Johannes Munk, Magnus Bäte, Laura Bytomski, Sophie Malchau, Carolin Baule, Annika Schneider. vordere Reihe v. links nach rechts: Emma Wiedenhöft, Liska Sell und Martha Diemert. Nicht dabei sein konnten Emely Bleinroth und Claudia Neuburg. Dank auch an den PSV und das Reitsportmagazin, sowie den vielen Sponsoren der Veranstaltung, die für alle Reiterinnen und Reiter hochwertige Ehrenpreise zur Verfügung gestellt haben. Stolz können alle Reiterinnen und Reiter auf das Erreichte in der vergangenen Saison sein, in der er es viele Höhepunkte, aber auch sicher mal den ein oder anderen Rückschlag gab. Was uns, Eltern, Trainer, Unterstützer, Freunde etc. stolz auf unsere jungen Mädels und Jungs macht, ist der tolle Zusammenhalt und das gemeinsame Interesse am Reitsport, aber auch an anderen Aktivitäten. Darauf lässt sich auch weiterhin aufbauen.
8ter-Team
18.11. Mit einem siebten Platz
im heutigen Zweiphasenspringen der Kl. M**, sicherte sich Antonia Neuburg den Startplatz für das morgige Finale. Geritten wird in Verden beim Jugendturnier. Mit ihrem neunjährigen braunen Wallach Prestige (Perigeux-Conteur) steht dann eine S*-Prüfung mit Stechen auf dem Programm. Wir drücken die Daumen.
Antonia u. Prestige
07.11. Antonia Neuburg für Aachen nominiert.
Nach den Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 steht vom 30. November bis 3. Dezember wieder das traditionelle Salut Festival auf dem Plan des Aachen-Laurensberger-Rennvereins. Auch 2017 wird er wieder seine Tore für die Spitzen-Nachwuchsreiter der Landesverbände öffnen. Für den PSV Hannover ist Toni mit ihrem Pferd Prestige vom Landestrainer nominiert worden und die Startgenehmigung erhalten.

OKTOBER
21.10. Die Ponyreiter waren heute in
Barsinghausen unterwegs. Im E-Stilspringen konnten sich alle drei Reiterinnen in die Platzierungsliste eintragen. Liska Sell wurde mit ihrer sechsjährigen Schimmelstute Sally (Newcomer-Durant) dritte vor Stallkollegin Martha Diemert, die ihre sechsjährige braune Stute Dawin (Donnerschall-Silvertops Rico)gesattelt hatte. Nora Rudnick, die seit kurzem auf dem Mönchehof mit ihrem Pony Norano (Navajo-Campino) zu Hause ist wurde in diesem Springen zehnte. Im anschließenden A*-Stilspringen wurde Nora mit ihrem dreizehnjährigen Fuchswallach dritte. Bleibt noch der sechste Platz von Laura Bytomski im A**Springen zu erwähnen. Laura hatte den Hannoveraner SKY(kein Pony) gesattelt. Der siebenjährige braune Wallach stammt von Satisfaction-Fabriano ab.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 archiv