Willkommen auf dem Klostergut Mönchehof
Collage Taubenschlag und Pferdekopf von Newcomer













Home
Neuigkeiten
kontakt

News aus dem Klostergut Mönchehof

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Archiv
JULI
11.07.2015 Das war doch ein recht
verhaltener Auftakt in das Turnierwochenende für die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof. Trotz guter Leistungen und gut anzusehender Runden im Parcours sprang so richtig zählbares nicht heraus. Lediglich Antonia Neuburg konnte sich mit Colette in Eschenbruch in einem L-Springen an zweiter Stelle platzieren und Laura Bytomski holte in Springe mit San Miguel eine grüne Schleife im A-Springen. Wie gesagt, bei den vielen Starts ist dies doch etwas mager.

10.07.2015 In Tostedt platzierte sich
Christin Tidow mit Magic Movie am heutigen Freitag an dritter Stelle in der A**-Springpferdeprüfung.

08.07.2015 In Badendorf bei Lübeck
brachte Christin Tidow am heutigen Mittwoch den fünfjährigen Magic Movie (Mighty Magic - Newcomer) an den Start. Der großrahmige Schimmelwallach ist seit Anfang Mai im Beritt der Vielseitigkeitsreiterin. Magic machte seine Sache gut, 8,0 Platz vier in einer Geländepferdeprüfung der Kl. A.

07.07.2015 Es war dann doch ein
emotionaler Abschied. Die fünfzehnjährige Ponystute Valencia DC hat nach acht Jahren auf dem Mönchehof, den Besitzer gewechselt. Die Dressman Tochter war vor acht Jahren auf den Mönchehof gekommen und hat in der Zeit drei Ponykindern treue Dienste geleistet. Zuerst war die Fuchsstute mit Sophie Malchau in Dressur- Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen unterwegs. Nachdem Sophie zu lang geworden war, wechselte das Pony an ihre Cousine Carolin Baule, die ebenfalls sehr erfolgreich, ebenfalls in allen Sparten der Reiterei mit Valencia unterwegs war. Mitte 2013 übernahm dann Laura Bytomski dieses wirkliche Verlasspony und heimste im Springen und in der Dressur zahlreiche Siege und Platzierungen ein. Aber auch Laura hat einen gesunden Schuss in die Höhe gemacht und ist mittlerweile auf dem Großpferd San Miguel ihrer Mutter unterwegs. Nun haben die Eltern eines junges Mädels aus der Nähe von Hamburg das Pony gekauft. Das Ausprobieren sah sehr gut aus, so dass wir alle hoffen, dass diese junge Reiterin ebenfalls mit diesem Pony den Weg in den Sport findet. Das Gefühl, das Valli, wie sie von den Kindern auf dem Mönchehof liebvoll genannt wurde, in gute Hände gekommen ist, ist jedenfalls da.

04.07.2015 Bei hochsommerlichen, schwülwarmen
Temperatuten hatte Katja Gümmer in Springe ihre Ronda gesattelt. Mit der zwölfjährigen Schimmelstute vom Rondo-Hohritt xx wurde sie vierte in einer A-Dressur. In Isernhagen war es ebenfalls warm. Martha Diemert platzierte sich mit ihrem Pony Desie zweimal in den Jugendprüfungen. Sechste im Reiterwettbewerb und siebte im Caprilli Test.

JUNI
30.06.2015 Danke sagen für die tolle
Unterstützung aus der Heimat, über SMS, Whats App oder telefonisch möchte Carolin heute sagen und lädt daher zu einem Umtrunk ab 18.00 Uhr in das Reiterstübchen ein. Erzählen kann Carolin, wir als Eltern und auch unsere beiden nachgereisten Superfans Maren und Charly von einer perfekt organisierten Veranstaltung. Der Linslerhof hat mit seinem Ambiente einen sehenswerten äußeren Rahmen geboten. Den Länderabend, an dem die jugendlichen Reiterinnen und Reiter aller Mannschaften so viel Spaß und Freude gehabt haben werden wir sicherlich nicht so schnell vergessen. Auch das gute Miteinander und die gegenseitige Hilfe innerhalb des gesamten Team Hannovers soll hier noch einmal besonders erwähnt werden.

28.06.2015 Nicht nur Carolin war erfolgreich
an diesem Wochenende. In Winsen und Eschenbruch sammelten die Reiterinnen vom Mönchehof fleißig Schleifen. So konnte Astrid Reich ihre Rappstute Alexa (Arpeggio-Weinberg) am Samstag in einem Stilspringen Kl.A** an fünfter Stelle platzieren. Dies war auch am Sonntag der Rang für Sophie Malchau mit ihrem Schimmelwallach Carls Ass (Cassus-Newcomer), ebenfalls im Stilspringen der KL A**. Stallkollegin Laura Bytomski war in dieser Prüfung zweite, in der vorhergehenden A*-Prüfung hatte sie schon Rang vier belegt. Gesattelt hatte Laura San Miguel. (Silvio-Azur) Gleich drei Schleifen gab es für Claudia Neuburg mit Fox Forth Edition. In Eschenbruch platzierte sie die Stute in M*, in M** und im S*-Springen. Glückwunsch.

28.06.2015 Um 8.00 Uhr am heutigen
Sonntag Morgen ging es los. Das Vormustern begann. Alle Pferde aufs Feinste herausgeputzt begann diese vorletzte Teilprüfung pünktlich. Auch hier gute Noten für Hannover I. 2 x 9,0 und 3 x 8,5 gaben die Richter den Mädels. Das Abschlussspringen begann um 10.30 Uhr. Carolin erhielt für ihren schönen Auftritt im Parcours eine 8,4. Auch die anderen Mädels erhielten gute Noten. Louisa 7,5, Jessica 7,7 und Carina 7,8. Diese Noten trugen dazu bei, das die knapp hinter Weser Ems dritte in der Gesamtwertung wurde. Sieger wurde die Mannschaft aus Westfalen I. In der Einzelwertung erreichten die Mädels ebenfalls gute Platzierungen in dem 95 köpfigen Starterfeld. Louisa wurde dritte, Carolin achte, Jessica fünfzehnte und Carina zweiundzwanzigste. Die Mannschaft Hannover II mit den Reiterinnen Angelika Bretschneider auf Dark Angel, Jane Künnecke auf Naomi, Theresa Rumfeld auf Clara Concilia, Lilly Heuer auf Countdown und Ann-Kathrin Junker auf Ramazotti beendeten diesen beeindruckenden Wettbewerb der angetretenen 18 Ländermannschaften auf Rang 6. Herzlichen Glückwunsch den Reiterinnen und danke für den tollen Sport, den ihr uns geboten habt.

27.06.2015 Ein Gewitter hat heute
Nacht für etwas Abkühlung gesorgt. Jedoch wird es langsam schwülwarm. Die Mädels hatten heute Morgen die Teilprüfung Theorie hinter sich zu bringen. Alle Fragen richtig beantwortet! Das heißt 10,0 Punkte für die Einzel und Mannschaftswertung. 10.30 Uhr, der Geländeritt beginnt. Die Strecke ist anspruchsvoll. Schon bei der Besichtigung war dies zu erahnen. Dies bestätigte sich auch nach Abschluss der Prüfung, 27 der gestarteten 95 Reiter schieden aus. Gott sei Dank war aber kein Sturz zu verzeichnen. Herausragend und mit dem besten Gesamtergebnis aller Mannschaften unsere Truppe. Nach überlegten, toll eingeteilten und stilistisch schön anzusehenden Ritten geizten die Richter in ihren Kommentaren nicht mit Lob. Dies schlug sich auch in den Noten nieder. Louisa mit ihrer Alula bekam eine 9,0, Carina mit Balios 8,8, Jessica mit ihrem Nandero eine 8,5. Die 8,5 war auch das Ergebnis für Carolin. Die gesammelten Punkte aus dieser Prüfung gehen mit dem Faktor 5 in die Wertung ein. Damit machte die Mannschaft in der Wertung einen Sprung auf Rang drei, und lag damit knapp hinter Weser Ems und Westfalen I.

26.06.2015 So nun geht es los
Um 10.00 Uhr die erste Anforderung an die zehn Reiterinnen der beiden Mannschaften des PSV Hannover. Der 2 km Lauf steht auf dem Programm. Bei noch erträglichen Temperaturen aber natürlich kein Problem für die Mädels. Locker absolvierten sie den Rundlauf um den idyllisch gelegenen Linslerhof. Die erste Teilprüfung Dressur beginnt um 13. Uhr. Carolin, Jessica Wenndt, Louisa Marie Losse, Carina Wetzel und Lea Wesemann bilden die von Herrn Erhorn zusammengestellte Mannschaft Hannover I. Das Dressurergebnis ist ok. Carolin erhielt für ihren Auftritt im Viereck eine 7,2, Jessica eine 6,8, Louisa eine 8,2. Freuen wir uns auf den morgigen Tag mit dem Geländeritt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 archiv